Glitzernde Wasseroberfläche Glitzernde Wasseroberfläche

Hallenbad Rahlstedt lädt zum Abtauchen ein

04.08.2018

Mit dem „Tag der offenen Tür“ am Samstag, den 4. August hat Bäderland das Hallenbad in der Rahlstedter Bahnhofstraße wieder für den Badebetrieb geöffnet. 12 Monate lang wurde das Badsaniert, modernisiert und um eine neue Trainingshalle ergänzt. Am Samstag konnten die Rahlstedter das erneuerte Bad besichtigen, sich bei Snacks und Getränken über das erweiterte Angebot informieren und anschließend im kühlen Nass erfrischen.

Mehr als 250 Rahlstedter waren dabei, als Badleiter Rainer Kettner mit seinem Team die Türen öffnete und die Gäste willkommen hieß. Das besondere Highlight, die neue Trainingshalle, sorgte für Begeisterung und große Vorfreude auf das erweiterte Kursprogramm. Der höhenverstellbaren Boden im Kursbecken macht es möglich, hier eine Vielzahl verschiedener Aqua Fitness Kurse durchzuführen. Die Wasserflächenbelegung wird deutlich entzerrt, der Schwimmbetrieb nicht vom Kursangebot beeinträchtigt. Weiterhin neu sind erweiterte Öffnungszeiten um 33,5 Stunden pro Woche.

Ebenfalls großes Interesse hatten die Besucher an den weiteren Ausbauplänen des Bads zu einem Ganzjahresbad. Badleiter Kettner beantwortete alle Fragen und  erklärte anhand erster konkreter Skizzen, wie das dann neue Rahlstedter Ganzjahresfreibad am zentralen Standort ab 2020 aussehen wird. 

Nachdem das Bad offiziell „aufgetaucht“ war, tauchten viele Gäste ab und in die wohltemperierten Fluten ein. Ab 14 Uhr durfte auf den insgesamt rund 600 Quadratmetern Wasserfläche geschwommen und gebadet werden. „Es war ein toller Tag und ein sehr gelungener Auftakt hier im Hallenbad Rahlstedt. Wir freuen uns, nach der langen Pause jetzt wieder viele Badegäste in unserem Bad begrüßen zu können“, fasst Rainer Kettner (Badleiter) zusammen. „Das große Interesse der Rahlstedter zeigt, wie hoch der Stellenwert eines attraktiven Schwimmbads in Rahlstedt ist. Dies bestätigt uns in unserem Vorhaben, hier in ein modernes und ganzjährig drinnen und draußen nutzbares Bad zu investieren“, ergänzt Bäderland-Sprecher Michael Dietel. „Dass unsere Pläne und die ersten Skizzen so großen Anklang gefunden haben, ist eine schöne zusätzliche Motivation für das ganze Team.“

Insgesamt kamen rund 500 Besucher, um beim Tag der offenen Tür auf das wiedereröffnete Hallenbad in der Rahlstedter Bahnhofstraße anzustoßen. Am Sonntag (5. August), dem ersten regulären Betriebstag, kamen rund 500 Badegäste.

Das Rahlstedter Hallenbad hat seit Sonntag den 5. August wieder regulär für den Schwimm- und Kursbetrieb geöffnet (Montag - Donnerstag 9:00 Uhr - 21:30, Freitag 8:30 Uhr - 21:30 Uhr, Wochenende 10:00 – 18:00 Uhr). Der Eintrittspreis bleibt unverändert bei 6,20 Euro bzw. 3,00 Euro (bis 16 Jahre) pro Tag.