Richtig gut schwimmen lernen

Bronze-Abzeichen ist kein Garant für sicheres Schwimmen

Gibt es etwas Schöneres, als fit wie ein Fisch durch kristallblaues Wasser zu gleiten, zu schweben, auf- und abzutauchen? Am Ende wird dieser Spaß sogar mit einem Abzeichen belohnt. Kinder, die schwimmen können, entwickeln sich körperlich und seelisch vielseitiger und haben einfach mehr Spaß am Schwimmen. Abgesehen davon sorgt das Schwimmenlernen für Sicherheit am und im Wasser.

Es gibt noch freie Kursplätze, um jetzt zu beginnen.

Die Pinguin Schwimmschule

Schwimmen bedeutet viel mehr, als sich über Wasser zu halten oder eine Strecke von A nach B absolvieren zu können. Bevor die gängigen Schwimmabzeichen wie Seepferdchen und Jugendschwimmabzeichen abgelegt werden, setzt Bäderland Hamburg eine Lernmethode ein, die von Schwimmexperten im In- und Ausland anerkannt ist und sich weniger auf die Prüfungen, sondern viel mehr auf die grundlegenden Voraussetzungen für das Schwimmen konzentriert. Dazu gehören: atmen, schweben, gleiten, antreiben. Erst, wenn diese Fähigkeiten in einem sinnvollen Verhältnis zueinander ausgebildet sind, kann man davon ausgehen, dass sich ein Kind in Notsituationen selbst retten kann. Folglich wird in der Pinguin Schwimmschule mehr Wert auf Sicherheit als auf das reine Absolvieren von Abzeichen gelegt. Kinder, die das Bronze-Abzeichen erlangt haben, können schwimmen, müssen aber nicht unbedingt die erforderliche Wassersicherheit haben, die lebensrettend sein kann.

Der Bäderland Pinguin: dicker Sportsfreund von Seepferdchen & Co.

Der Bäderland Pinguin taucht nicht als Konkurrent der "klassischen" Schwimmabzeichen auf - eher als professioneller Coach, der die Kinder sicher an ihr Ziel bringt: ein cooles Stoffabzeichen, das allen zeigt, wie gut man schwimmen kann. Der Pinguin bezeichnet ein modernes Lernsystem, das von anerkannten Experten entwickelt wurde und "tiefer" geht. Denn dabei werden wichtige Basisfertigkeiten des Kindes von Grund auf koordiniert, geschult und gefördert. Mit jedem Pinguin-Schwierigkeitsgrad intensiver; angefangen bei der Pinguin-Vorschule, gefolgt von den Kursen Junior-Pinguin, Pinguin und schließlich Star-Pinguin. Die traditionellen Abzeichen wie Seepferdchen und Jungendschwimmabzeichen werden auch weiterhin abgeprüft - und nach den entsprechenden Pinguin-Kursen mit Leichtigkeit absolviert.

Pinguin-Vorschule: der ideale Einstieg

Junior-Pinguin: Wassersicherheit und erste Selbstrettungstechniken (Basis für Seepferdchen)

Pinguin: das Gelernte stabilisieren und ökonomischer schwimmen (Basis für Bronze)

Star-Pinguin: die Krönung für talentierte Sportsfreunde (Basis für Silber und Gold)

Das gesamte Angebot gibt es in 19 Hamburger Schwimmbädern.

Infos und Anmeldungen

Bäderland Hamburg GmbH,
Telefon-Service (040) 18 88 90
oder direkt im Schwimmbad

(19.07.2011)
Hamburg Stadtführer: Hamburg Web