Neues "Festland" mitten in Hamburg

Neues Schwimmbad an der Holstenstraße

Bäderland eröffnet am kommenden Sonnabend das neue Schwimmbad in Altona mit Deutschlands größter Wasserspiellandschaft für Kinder. Mit dem "Festland" geht Hamburgs umfassendstes Badangebot an den Start: Es bietet die dreifache Wasserfläche des alten Bismarckbades.

Vor 150 Millionen Jahren waren die Dinosaurier zu den größten Lebewesen aller Zeiten herangewachsen und dominierten die festländischen Ökosysteme. Schließlich verschwanden sie von der Erde. Im neuen Schwimmbad "Festland" in Altona, das am 28.02.2009 um 10 Uhr öffnet, lässt Bäderland einige von ihnen auferstehen. Die Dinosaurier sind die Attraktion in Deutschlands einmaliger Wasserspiellandschaft für Kinder. Täuschend echt bäumt sich der Tyrannosaurus Rex auf, während der Triceratops Wasser speit. Bald werden hier Gruppenexpeditionen mit Kindern für drei verschiedene Altersstufen unternommen: Kinderanimation, die aus Wissen Abenteuerspaß macht. Mit dem "Dinoland" hat Bäderland auf 900 qm Deutschlands größte Wasserspiellandschaft für Kinder geschaffen.

Das "Festland" ist nach Vorgaben von Bäderland entworfen und gebaut von den Architekten "de Witt Janßen Partner". Es steht ganz unter dem Thema Erdgeschichte und Evolution, das ein erlebnisreiches Ambiente mit den vier Hauptelementen Wasser, Erde, Feuer und Luft bietet. In den Wänden der Berge, Höhlen und Vulkane finden sich Ammoniten, Muscheln und Abdrücke von Riesenfarnen und Saurierspuren.

Mittelpunkt des Schwimmbads ist der 25-Meter-Innenpool, um den zwei weitere 25-Meter-Pools platziert sind, davon einer unter freiem Himmel und ganzjährig nutzbar. Eine Sprunganlage bis 3 Meter gibt es im Sportpool. Liegen zum Relaxen drinnen und draußen sorgen für einen entspannten Aufenthalt rund ums Wasser. Viel heiße Luft hält die Sauna im Obergeschoss bereit. Hier konditionieren Gesundheitsbewusste ihr Immunsystem in der finnischen Sauna, im Bionarium und in zwei Dampfbädern. Zur Sauna-Anlage gehört außerdem eine große Dachterrasse mit Pool. In den Massage- und Beautyräumen wird geknetet und gecremt. Eine große Anzahl von Anwendungen rund um Gesundheit, Entspannung und Schönheit sind alles andere als urzeitlich. Zur Auswahl stehen zum Beispiel Gesichts-, Sport sowie Thai- und Ayurvedamassagen. Bistros sorgen für Service in jedem Bereich und für alle großen und kleinen Gäste.

Das Festland ist mehr als ein Ersatz für das alte Bismarckbad. Es bietet die dreifache Wasserfläche. Bäderland investiert in Altonas neues Schwimmbad 18,9 Millionen Euro bei gleichzeitiger Verbesserung des jährlichen wirtschaftlichen Ergebnisses. Diese Summe schließt den Erwerb des Grundstücks ein und wird vom Unternehmen finanziert. Bäderlands Planung für ein neues Bad gab den Startschuss für ein städtebauliches Großprojekt. Auf dem im Südwesten angrenzenden Gelände entstand die neue Grundschule Louise Schroeder Schule (vormals Schule Chemnitzstraße) mit Sporthalle und Hort. Auf dem alten Schulgelände an der Chemnitzstraße werden 160 familiengerechte Wohnungen gebaut. Hinzu kommen die Baumaßnahmen auf dem ehemaligen Badgrundstück.

"Ich freue mich sehr, das neue Festland für die Hamburger mit zu eröffnen. Das Bäderland 'Festland' ist eine familiengerechte Oase mitten in Altona, ein Anziehungspunkt für Kinder und Jugendliche und ich bin davon überzeugt, dass es sich größter Beliebtheit erfreuen wird. Dass neben dem Bad auch Wohnungen und eine Schule geschaffen wurden, bedeutet für den Standort an der Holstenstraße eine zukunftsgewandte, städtebauliche Aufwertung", sagt Senatorin Anja Hajduk, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt.

Bäderland-Geschäftsführer Klauspeter Schelm: "Für Hamburg eine neue Dimension! Aus dem Ersatz des Bismarckbades wurde Hamburgs größtes Badeangebot mit der größten Wasserspiellandschaft für Kinder in Deutschland."

Das Festland bietet mehrere Nutzungsbereiche:

Dinoland
(Wasserspiellandschaft für Kinder bis ca. 12 Jahre)
Erlebnispool,
Minipool, Babybecken 280 qm
Tiefe gestaffelt von 0,30 bis 0,80 cm
Temperatur 30 bis 32 Grad C
  Erlebniselemente: Tyrannosaurus Rex
Triceratops mit Wasserdüsen
Stegosaurus mit Wasserdüse
Rutschendinosaurier (Babyrutsche)
Pterandon (Flugsaurier mit Soundeffekt)
Erlebnispool mit Farblichtwechsel, Geysire (Bodensprudler)
Bernsteingrotte (Beckengrund)
Grotte mit Regendecke und Fossilien, Geysire (Bodensprudler)
Vulkan mit Dampf und Lava (Stroboskoplicht, Soundeffekt)
Bachrutsche, 20 m
3 Wasserspielkanonen auf der Galerie
Geschichtenerzähler (Sound) in der Höhle
Kleinkindbereich mit Wasserspielen
Schwimm-, Bade- und Sportbereiche Kurspool: 37 qm Fläche, 1,30 m Tiefe, 32 bis 34 Grad
Innenpool: 397 qm, 25 m, 1,30 m Tiefe, 28 Grad C
Außenpool: 375 qm, 25 m, 1,30 m Tiefe, 28 Grad C, ganzjährig nutzbar
Sportpool mit Sprunganlage: 313 qm, 25 m, 1,30 bis 3,50 m Tiefe, 28 Grad C,
Sprungplattformen 1 und 3 m
Sauna Sauna 95 Grad C (Aufgusssauna)
Bionarium 65 Grad C mit Farblichtwechsel
Dampfbad 42 Grad C
Aromadampfbad 42 Grad C
Massage- und Beautyräume
Solarien
Saunapool (außen): Halbrundbecken, 71 qm, 30 bis 32 Grad C, Wassertiefe 1,10 m,
Massagedüsen und Whirl-Liegen
Bistro 135 Bistroplätze verteilen sich auf alle Nutzungsbereiche. Kindergruppen können einen extra Bereich im Dinoland für Geburtstage nutzen. Im Sommer gibt es auch Plätze draußen.
Parkgarage Die Tiefgarage bietet auf vier Ebenen Platz für 118 Stellplätze.
(26.02.2009)
Hamburg Stadtführer: Hamburg Web