Saunaordnung

Damit Ihr Besuch so angenehm wie möglich verläuft, bitten wir Sie im Sinne gegenseitiger Rücksichtnahme, folgende Verhaltenshinweise zu beachten:

1.   Bekleidung und Hygiene

Die Nutzung unserer Saunen, Dampfbäder und der Becken ist nur unbekleidet erlaubt. Bitte legen Sie sich aus hygienischen Gründen ein großes Handtuch unter. In den Ruhebereichen sind Sie mit Bademantel oder eingewickelt in ein großes Handtuch richtig angezogen. Das Rasieren unter der Dusche oder in der Saunakabine sowie mitgebrachte Peelings  oder andere Kosmetika in den Saunen und Dampfbädern sind nicht erlaubt.

2.   Aufgüsse

Bitte nehmen Sie bei dieser Zeremonie Rücksicht auf das Ruhebedürfnis anderer Gäste. Ihrer Gesundheit zu Liebe: Bitte folgen Sie den Hinweisen unserer Mitarbeiter. Sie wissen wie Aufgüsse gesund und wohltuend durchgeführt werden.

3.   Ruhe und Entspannung

Wir möchten, dass Sie sich in unserer Sauna erholen und in Ruhe entspannen können. Deshalb denken Sie bitte stets daran: Andere Gäste könnten sich durch intensive Unterhaltungen gestört fühlen.
Handys beim Betreten des Saunabereichs bitte ausschalten. Fotografieren und Filmen ist in der Sauna untersagt.

4.   Kinder in der Sauna

Auch wir lieben Kinderlachen, Toben und mit Wasser spritzen. Die Sauna ist dafür nur der falsche Ort. Im Badbereich dürfen Kinder dagegen fast alles was Spaß macht.

5.   Reservieren von Liegen und Sitzplätzen

Es gefällt keinem, ist aber weit verbreitet. Bitte nicht bei uns! Damit alle Gäste in den Genuss eines Liege- bzw. Sitzplatzes kommen, sind unsere Mitarbeiter angewiesen, reservierte Plätze, ab einer bestimmten Auslastung konsequent frei zu räumen.

6.   Taschenablage und Wertfächer

Für Ihre Taschen und Handtücher finden Sie genügend Platz in unserem Regal. Wertsachen am besten in einem unserer Schließfächer unterbringen. Ihren Schlüssel und/oder Chip empfehlen wir stets am Handgelenk zu tragen.

7.   Speisen und Getränke

Picknick in der freien Natur, eine tolle Sache. In der Sauna bitte nicht! Ein Schluck Wasser oder ein kleiner Snack (Schokoriegel, Apfel), den Sie mitgebracht haben, wird gern toleriert. Alles was darüber hinausgeht, ist nicht erwünscht. Der Genuss alkoholischer Getränke ist aus gesundheitlichen Gründen in Ihrem eigenen Interesse untersagt.

Sollten Sie sich dennoch einmal gestört oder belästigt fühlen, oder sollten Sie Fragen zum Saunabaden haben, unsere Mitarbeiter sind gern für Sie da. Mit ein wenig Toleranz, diesen Regeln und einem bisschen gutem Willen können alle Gäste ihren Saunabesuch bei uns ungestört genießen. Bitte wirken auch Sie aktiv daran mit.

Stand -  August 2010

Hamburg Stadtführer: Hamburg Web