Baubeginn für Aqua-Kurshalle in Rahlstedt

Erweiterung der Wasserflächen am Hallenbad beginnt

Im neuen Gebäude, das Richtung Rahlstedter Bahnhofstraße an das bestehende Schwimmbad angebaut wird, werden künftig verschiedene Aqua Fitness- und Kursangebote untergebracht. Für diese Kursangebote wird in das Kursbecken ein Hubboden für eine variierbare Wassertiefe eingebaut, übrigens der erste Hubboden dieser Art in Hamburg. Zusätzlich wird der Neubau auch weitere Vorteile liefern: So können sich die Wassersportler beispielsweise auf ein Soundsystem freuen, dass bei Aqua Power oder Aqua Kickpunch ordentlich den Takt vorgibt. Für Schwimmer ergibt sich durch die Entzerrung der unterschiedlichen Nutzungen deutlich mehr Platz in der großen Schwimmhalle. Auch für die ortsansässigen Schulen und Vereine ein deutlicher Gewinn.

Im Rahmen der bisherigen Bauvorbereitungen wurde festgestellt, dass Leitungen durch das Baufeld verlaufen, die dort nicht eingezeichnet waren. Momentan werden diese Leitungen verlegt und umgeschlossen. Dafür wird das Schwimmbad am 25. Juli 2016 außerplanmäßig für einen Tag geschlossen, bevor im Anschluss daran der Aushub der Baugrube vorgesehen ist. Im ersten Jahr des Bauverlaufs sind keine Beeinträchtigungen im Schwimmbadbetrieb abzusehen.

In einem weiteren Projekt wird das Hallenbad nach rund 45 Betriebsjahren einer routinemäßigen aber sehr aufwändigen Betonsanierung unterzogen. Eine siebenmonatige Schließung von Sommer 2017 bis Januar 2018 wird hierzu unumgänglich sein. Der Betrieb (öffentliches Schwimmen sowie Schul- und Vereinsschwimmen) wird während der Bauzeit auf benachbarte Anlagen verlagert werden. Das Bad wird in dieser Zeit „runderneuert“, danach zukunftsfähig auftreten und wird seine Aufgaben im Stadtteil deutlich besser wahrnehmen können. Solche umfangreichen Betonsanierungen fanden kürzlich im Parkbad/Volksdorf und finden aktuell im Bondenwald/Niendorf statt. Es handelt sich dabei um Routinemaßnahmen bei Bauwerken dieser Altersklasse.

Bäderland beabsichtigt, mit dem optimierten Badangebot die Besucherpotenziale in Rahlstedt noch besser zu erschließen und mit einem erweiterten und modernisierten Angebot mehr Besucher als bisher zu erreichen.

(18.07.2016)
Hamburg Stadtführer: Hamburg Web